• Loading stock data...

Kurseinbrüche bei Kryptowährungen – die Hintergründe

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Tarifcheck zu laden.

Inhalt laden

Kryptowährungen sind sicherlich jedem bereits bekannt. Seit Jahren sorgen Meldungen dafür, dass viele vom großen Reichtum träumen. Leider erfüllt sich dieser Traum der finanziellen Unabhängigkeit bei nur sehr wenigen Anlegern. Derzeit herrschen enorme Turbulenzen am Markt der Kryptowährungen und die Kurse sinken bei nahezu allen Kryptowährungen. Einer der Hauptgründe hierfür ist, dass die US-Notenbank eine geldpolitische Wende herbeirufen möchte. Verunsicherte Investoren sorgten somit ihren Verkäufen für einen Kurseinbruch.

Bitcoin, Ethereum und Co. befinden sich im Ausverkauf

Ende 2021 erreichte der Bitcoin einen Höchststand von knapp 70.000 Dollar. Von solchen Kursen träumen heute die Investoren. Der Kurs für den Bitcoin ist im Januar 2022 zwischenzeitlich auf unter 36.000 Dollar gesunken. Experten sind sich nicht einig darüber, wie die Entwicklung der Kryptowährung weitergehen wird. Nicht nur der Bitcoin hat extreme Verluste einstecken müssen, auch viele andere Kryptowährungen sind im Wert gefallen. Ängstliche Investoren haben verkauft und mutige Investoren nutzen die Gunst der Stunde, um neue Coins zu erwerben.

Reich werden mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen

Bereits in der Vergangenheit gab es am Markt der Kryptowährungen immer wieder Kurseinbrüche. Ein Blick auf die Statistiken zeigt, dass sich der Bitcoin und die anderen Kryptowährungen von diesen Kurseinbrüchen immer wieder erholen konnten und neue Höchstwerte in Bezug auf die Kursentwicklung erreichen konnten. Viele gehen davon aus, dass es auch jetzt wieder so sein wird und blicken positiv gestimmt in die Zukunft. Zahlreiche Finanzexperten sehen aktuell eine sehr gute Möglichkeit in die Kryptowährungen zu investieren, um auf längere Sicht gesehen Profit aus den Investitionen zu schlagen.

Seit einigen Tagen sind die Kurse bei den diversen Kryptowährungen wieder stabiler und die Tendenz zeigt nach oben. Es sollte allerdings auch bedacht werden, dass die Kurse nicht innerhalb von wenigen Tagen steil nach oben gehen werden. In der Vergangenheit dauerte es immer einige Monate, wenn nicht sogar Jahre, bis neue Höchstwerte erreicht werden konnten. Investoren sollten aus diesem Grund auch ein wenig Geduld mitbringen. Ein gewisses Risiko besteht bei Investitionen in Kryptowährungen immer.