• Loading stock data...

Diese Aktie im Oktober kaufen und in 2022 Gewinne einsammeln

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Tarifcheck zu laden.

Inhalt laden

Diese Aktie im Oktober kaufen und in 2022 Gewinne einsammeln

Die Aktie, welche in den nächsten Monaten besonders gut performen könnte, ist von einer Firma, die so fest im digitalen Bereich verwurzelt ist, dass sie kurzfristig kaum ersetzbar ist:

Es handelt sich um die Aktie von Adobe Inc.
WKN: 871981
ISIN: US00724F1012
Symbol: ADBE

Was macht das Unternehmen so interessant?

Adobe ist durch die Entwicklung des weltbekannten Dateiformats PDF wohl mittlerweile jedem bekannt. Dabei kann der Konzern noch viel mehr als das und verdient das Geld mit insgesamt drei großen Geschäftsfeldern.

Der Digital Media Bereich, mit welchem digitale Inhalte von jedem Ort auf der Welt aus erstellt, bearbeitet und genutzt werden können. Von der Bildbearbeitung bis hin zur Videoerstellung werden viele effektive Lösungen angeboten und dies ortsunabhängig.
Eines der bekanntesten Produkte aus dieser Sparte ist beispielsweise die “Creative Suite” mit dem Bildbearbeitungsprogramm “Photoshop”.

Das Geschäftsfeld Digital Marketing befasst sie sich mit dem Thema der digitalen Werbung. Im Mittelpunkt steht der Vertrieb von Programmen und Serviceleistungen zur Erstellung, Vermarktung, Messung und Optimierung von digitaler Werbung. Über die Software “SiteCatalyst” lassen sich beispielsweise Daten in Echtzeit über Marketing Kampagnen sammeln und auswerten. So kann Werbung effizienter und zielgerichteter eingesetzt werden.

Der Bereich Print and Publishing bietet Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um das Thema E-Learning an. Durch die Software “Adobe Author” können interaktive Lerninhalte erstellt werden und diese Schülern oder anderen Zielgruppen online zur Verfügung gestellt werden.
Der Bereich des E-Learning ist gerade durch die letzten Monate enorm gewachsen und wird auch im nächsten Jahr und darüber hinaus immer mehr im Fokus stehen.

Zusammengefasst bietet das Unternehmen mittlerweile eine breite Produktpalette. Ob nun für Privatpersonen, kleine Firmen oder auch Großkonzerne und ist eben nicht mehr nur zum Öffnen einer PDF-Datei zu gebrauchen.

Was macht aber die Aktie gerade jetzt so interessant?

Der Chartverlauf der letzten 10 Jahre zeigt eine Kursentwicklung von über 2.500 %. Von Juli 2020 bis Ende Mai 2021 pendelte sich die Aktie um den Bereich der 400 € ein, setzte jedoch nach starken Quartalszahlen zu bisher neuen Höchstständen an und landete knapp drei Monate später bei rund 570 € je Aktie.
Demnach war es in den letzten Monaten nicht einfach einen günstigen Einstiegspunkt zu finden.
Doch nun kann dieser Einstieg gekommen sein.
Durch die allgemeinen Marktbegebenheiten im September kam es auch bei der Aktie von Adobe zu einer Korrektur. Wobei gerade hier die Korrektur stärker ausfiel als der Gesamtmarkt.
Dieser Trend konnte mittlerweile gebrochen werden und die Aktie stabilisierte sich in den letzten Tagen wieder.

Was ist der Ausblick der Aktie?

In den kommenden kalten Wintermonaten werden die Menschen weltweit weniger nach draußen gehen und mehr am PC oder Smartphone verbringen.
Dementsprechend stehen die Chancen sehr hoch, dass es Adobe zurück auf die Erfolgsspur schafft.
Die Quartalszahlen Q4 2021 und auch Q1 2022 könnten so positive Überraschungen bereithalten und somit die Aktienkurs noch einmal beflügeln.
Langfristig betrachtet, bietet Adobe ohnehin ein sehr starkes Wachstumspotenzial, da das Unternehmen einer der Profiteure der Digitalisierung ist. Dies sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich.