• Loading stock data...
Bitcoin im Zentrum des schwarzen Universums mit Sternen

Bitcoin-Kurs auf Höhenflug – Gold und Altcoins stagnieren

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Tarifcheck zu laden.

Inhalt laden

Der Bitcoin befindet sich derzeit auf einem Höhenflug. Aktuell peilt die Kryptowährung die 20.000-Dollar-Marke an, nachdem sie seit September um über 50 Prozent gestiegen ist. Die Altcoins machen dagegen eine Talfahrt durch, während der Goldkurs stagniert.

Bitcoin steigt im zweistelligen Bereich

Der Bitcoin liegt derzeit bei über 16.000 US-Dollar und steht damit deutlich besser da als etwa der Altcoin Litecoin, welcher zuletzt eine lange Negativphase verzeichnete. Viele DeFi-Token machten zuletzt ebenfalls eine schlechte Phase durch, erholen sich aber langsam wieder. Grund dafür ist auch das zunehmende Interesse aus dem Mainstream.
So bescheinigen die großen Zeitungen dem Bitcoin ein Comeback und spekulieren über ein Kursziel von 100.000 US-Dollar und mehr. Damit einhergehend steigen auch institutionelle Investoren in die großen Kryptowährungen ein und treiben den Preis zusätzlich in die Höhe. Einer der größten Player ist derzeit wohl das Unternehmen Fidelity Investments, welcher sich zunehmend für Investitionen in Bitcoin ausspricht. Langfristig wird damit ein Wandel des Bitcoins von einer Währung hin zu einer Anlageoption angestrebt. Während der Bitcoin also weiter wächst, stagniert der Goldpreis.

Goldpreis ohne Entwicklung

Während der Bitcoin seit Oktober gut 50 Prozent Plus gemacht hat, musste das Gold im selben Zeitraum sogar einen leichten Verlust verbuchen. Der Kurs erholt sich zwar allmählich wieder, doch für viele Anleger ist das digitale Gold inzwischen deutlich interessanter. Das liegt auch an neuen Anlageoptionen wie Direktkäufen, Futures und Zertifikaten, die Investments in Bitcoin noch attraktiver machen. Ob der Bitcoin jedoch die anvisierten 100.000 US-Dollar erreichen kann, bleibt abzuwarten.