• Loading stock data...

Gamestop: Neuausgabe von Aktien in Höhe von 1 Mrd. US-Dollar

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Tarifcheck zu laden.

Inhalt laden

Zu Beginn des Jahres 2021 kauften viele Mitglieder des Internetforums “Reddit” die Aktie des Unternehmens Gamestop.

Grund dafür war, dass mehrere Hedgefonds gegen den Kurs der Aktie spekuliert hatten. Dies nahm solch abstruse Züge an, dass mehr Gamestop Aktien leerverkauft wurden als überhaupt im Umlauf sind. Die Kleinanleger des Interforums “Reddit” gelang in der Folge ein sogenannter Short Squeeze. Ihre Nachfrage führte zu einem erhöhten Preis, wodurch die Hedgefonds Gamestop Aktien zurückkaufen mussten, um ihre Leerverkäufe glattzustellen.

Nun hat das Unternehmen Gamestop den Plan durch eine Kapitalerhöhung von den erhöhten Kursen zu profitieren. Insgesamt sollen 3.500.000 neue Aktien ausgegeben werden. Das Volumen der Kapitalerhöhung soll eine Milliarde US-Dollar nicht überschreiten. Für diesen Betrag wäre ein Ausgabekurs der neuen Aktien in Höhe von 285 US-Dollar erforderlich.

Der Aktienkurs reagierte auf die Planung kurzzeitig sehr volatil und gab 14% ab. Im Laufe des Tages stieg der Kurs jedoch wieder an und schloss schlussendlich mit -2,4%.

Mit dem eingenommenen Geld plant die US-amerikanische Einzelhandelskette die Distanz vom klassischen Geschäftsmodell weiterhin zu erhöhen. Statt des Verkaufs im Einzelhandel plant die Aktiengesellschaft den weiteren Ausbau des Digitalbereichs. Für dieses Vorhaben wurde bereits die Führungsriege ausgetauscht und neue Vorstandsmitglieder eingesetzt. Zusätzlich wird das Geld der Kapitalerhöhung zum Aufbessern der Bilanz benötigt. Im vergangenen Jahr musste Gamestop einen Verlust von über 200 Millionen US-Dollar verbuchen. Im Onlinehandel war im Gegensatz ein Zuwachs bereits ersichtlich.