• Loading stock data...

DAX beendet Super-März mit Aufschwung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Tarifcheck zu laden.

Inhalt laden

Der DAX beendet seinen Super-März auf einem Fast-Rekordhoch. 15.008 Punkte wurden zum Handelsschluss abgeschrieben, was auch auf die positive Aktivität bei den Versorgeraktien und in der Automobilbranche zurückzuführen ist.

DAX: Super-März endet bei 15.008 Punkten

Der deutsche Leitindex DAX blickt auf einen erfolgreichen März zurück, in dem es um 8,9 Prozente nach oben ging. Über das Quartal schrieb man sogar 9,4 Prozent ab und macht dadurch Hoffnung auf ein längerfristiges Hoch.

Am letzten Handelstag verzeichnete der Dax 15.008 Punkte. Investoren und Anleger wagten zum Abschluss des Monats keine größeren Engagements. Einige Versorgeraktien von stiegen, wobei RWE am letzten Börsentag im März Tagessieger war. Allianz und BASF machten ein Prozent Minus und stehen damit am unteren Ende der Indexmitglieder.

Automobilbranche macht Plus

In der Automobilbranche läuft es aktuell ebenfalls gut. Trotz Krise konnte der Autokonzern Daimler im März einige Prozentpunkte Plus machen. Das Unternehmen hat jüngst angekündigt, zukünftig noch mehr in E-Mobilität investieren zu wollen. Laut Vorstandschef Ola Källenius soll die Elektrifizierung des Produktportfolios von Daimler erheblich beschleunigt werden.

Für den Herbst ist außerdem geplant, die Truck- und Bussparte vom Gesamtkonzern abzuspalten und an die Börse zu bringen.

Für den DAX lief es im März also besonders gut. Es bleibt abzuwarten, wie sich der deutsche Leitindex im April entwickeln wird. Die Corona-Pandemie hat dem DAX bislang erheblich zu Schaffen gemacht, doch der Erfolg der letzten Wochen macht Hoffnung auf einen größeren Aufschwung.