• Loading stock data...
Bitcoin on the background of bullish stock chart on a black background. cryptocurrency coin on black background with reflection. increase in the value of bitcoin

Bitcoin eröffnet eine neue Ära am Finanzmarkt!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Tarifcheck zu laden.

Inhalt laden

Bitcoin eröffnet eine neue Ära am Finanzmarkt!

Vor allem die Cryptowährung Bitcoin zählt zu den offensichtlichen Gewinnern der krisengeschüttelten Monate des Vorjahres und des noch jungen neuen Jahres 2021. Sein unglaubliches Kursfeuerwerk lässt die rekordverdächtigen Kurserholungen des Dax oder des Dow Jones fast blass erscheinen. Die Frage, die sich angesichts der Kursrally von Bitcoin unvermeidlich aufdrängt: Handelt es sich hier um eine hochriskante Spekulationsblase, der jeder besonnene Vermögensanleger und Investor mit großem Bogen ausweichen sollte?

Obwohl Bitcoin aufgrund seiner vergleichsweise immer noch äußert geringen Marktkapitalisierung eher als Randerscheinung am Finanzmarkt aufgefasst werden könnte und gegenüber den bewährten Krisenanlagen von Gold oder anderen Edelmetallen ein Zwergendasein fristet, legen die jüngsten Entwicklungen einen anderen Schluss nahe – warum?

Es kann ein bedeutender und vermutlich entscheidender Unterschied zwischen dem Höhenflug des Bitcoin im Jahr 2017 und der Gegenwart festgestellt werden: Haben Banken und die meisten Unternehmen vor drei Jahren den Bitcoin noch als Anarcho-Währung belächelt, rief nun bspw. JP Morgan, die größte Bank der Welt, nicht nur ein unglaubliches Bitcoin-Kursziel von 650.000 Dollar aus, sondern besiegelte durch eigenes Verhalten den entscheidenden Eintritt von Bitcoin in eine neue Ära. Banken wie JP Morgen und andere finanzstarke Unternehmen nehmen den jüngsten Kursanstieg von Bitcoin nicht nur anerkennend zur Kenntnis, sondern – was noch weit bedeutender ist – sie bekunden ihr aktives Interesse an der Cryptowährung öffentlich und untermauern es durch eigene Investments in ebendieses Währungssystem. Und genau dieses Faktum legt den Schluss nahe, dass es sich bei der Bitcoin-Kursrally der jüngeren Vergangenheit nicht bloß um eine Spekulationsblase risikofreudiger Anleger handeln könnte, sondern tatsächlich um einen langfristigen und nachhaltigen Wertanstieg und eine Etablierung der bisher bekanntesten und weitverbreitesten Cryptowährung am Finanzmarkt. Das bedeutet freilich nicht, dass es keine größeren Kurskorrekturen bzw. Rücksetzer geben könnte – eher im Gegenteil. Eine Spekulation bleibt die Investition in Bitcoin daher allemal. Keiner kann zum heutigen Zeitpunkt mit Gewissheit sagen, ob sich das monetäre Netzwerk Bitcoin unter all den anderen letztlich durchsetzen wird oder nicht. Aber sagen wir es einmal so: Aus momentaner Sicht spricht vieles dafür, denn Bitcoin hat für den Sektor der Cryptowährungen seit einigen Monaten eine neue Ära am Finanzmarkt eingeläutet.